Siegeswelle der Tourismusschulen „Am Wilden Kaiser“ bei internationalen Bar-Wettbewerben

Siegeswelle der Tourismusschulen „Am Wilden Kaiser“ bei internationalen Bar-Wettbewerben
Unsere Kollegin Andrea Fuchs betreut in einer der bekanntesten Tourismusschulen Österreichs den Bereich der Bar und kann gleich 2 internationale Riesenerfolge vermelden: Bei gleich zwei Wettbewerben räumten die Tourismusschulen Am Wilden Kaiser in den vergangenen Wochen kräftig ab. Das Ergebnis: Zwei Goldmedaillen im Bereich Bar.
Claudia Jungl holte mit ihrem Cocktail „Luce del Sole“ beim Wettbewerb Bartolomeo Scappi in Castel San Pietro südlich von Bologna den ersten Platz. Thomas Brüggl, der für die Tourismusschule an der „Pineapple Challenge“ auf den Azoren teilnahm, trat die Heimreise ebenfalls mit einer Goldmedaille an und wurde somit zum „Best Young Barman“ gekürt.
Beide Sieger sind ausgebildete Jungbarkeeper/innen. Dabei handelt es sich um eine Zusatzausbildung, die seit 2011 an humanberuflichen Schulen angeboten wird und mit einer dreiteiligen Zertifikatsprüfung abschließt. Frau Dipl. Päd. Andrea Fuchs, die für die Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler an den Tourismusschulen und im Auftrag des Bundesministeriums für die österreichweite Organisation und Administration dieses Zertifikatslehrgangs verantwortlich ist, erklärt: „Ziel ist es, das Interesse der Schülerinnen und Schüler für das Berufsfeld des Barkeepers bzw. der Barkeeperin zu wecken, um später in diesem Bereich erfolgreich zu arbeiten.“
„Die exzellenten Resultate beweisen erneut das hohe Ausbildungsniveau an den Tourismusschulen Am Wilden Kaiser, denn wie man sieht, bewegen sich unsere Schülerinnen und Schüler regelmäßig im internationalen Spitzenfeld.“, freut sich Frau Direktor Mag. Sieberer. Und man sieht, dass sich die zahlreichen Zusatzausbildungen, mit denen sich die angehenden Fachkräfte in verschiedensten Bereichen spezialisieren können, durchaus bezahlt machen.


Zurück

 

Partner:

partners